Kurinfo

Mitglied im VDB-Physiotherapieverband e.V./Kneipp-Plakette

Die ganzheitliche Therapie von Pfarrer Kneipp stützt sich auf fünf Säulen:

Wasser - Bewegung - Ernährung - Heilpflanzen - Lebensordnung

Die Kneippkur ist angezeigt
zur Stärkung des Immunsystems
bei degenerativen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule
bei neuro-vegetativen Leiden
bei somatischen Krankheitsbildern
bei Erkrankungen der Atemwege
bei Venenleiden

Wenn Sie bei uns eine ambulante Badekur machen möchten, sollten Sie folgendes beachten:
Ein Teil ihrer Urlaubszeit wird davon beansprucht. In der Regel sind es 2 Termine pro Tag, in denen 3 - 4 Anwendungen gemacht werden.
Wir bemühen uns bei der Terminierung auf Ihre Wünsche einzugehen.
Über die Art der Kuranwendungen entscheidet der Kurarzt.
Wir behandeln in der Regel von 07.00 bis 15.00 Uhr (im Sommer auf Wunsch auch ab 06.00 Uhr).

Wie kommen Sie zu einer ambulanten Badekur?
Stellen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag auf "ambulante Vorsorgeleistung nach § 23 SGB V am Kurort" und bitten Sie Ihren Hausarzt
Muster "60" auszufüllen.
Alle 3 Jahre gewährt die Kasse ein Tagegeld.
Kuren in den Monaten Juni/Juli/August/September bitte mindestens 2 Monate, in der übrigen Zeit mindestens eine Woche vorher anmelden.
Kurpapiere erst bei Anreise vorlegen - bitte nicht vorab schicken!
Den Kurarzt-Termin machen wir gerne für Sie und teilen Ihnen diesen bei Anreise mit.
Der Eigenanteil beträgt 10,00 € + 10 % der verabreichten Kurmittel.

Unsere Praxis für physikalische Therapie, gegründet 1982, ist von allen Kassen zugelassen!

Voranmeldung erforderlich!