Am Fuße des Tegelbergs trohnt Schloß Neuschwanstein über dem Allgäu

Schloss Neuschwanstein

König Ludwig II. von Bayern

Das märchenhafte Schloss Neuschwanstein liegt unweit vom Campingplatz im idyllischen Hohenschwangau am Alpenrand, gleich bei Füssen im Allgäu. 1869 begannen die Bauarbeiten, die unter der ständigen Aufsicht seines berühmten Bauherrn König Ludwig II. von Bayern standen. 17 lange Jahre zogen sich die Bauarbeiten hin, bis zum Tod des Königs im Juni 1886. In dieser Bauzeit wurden lediglich 1/3 der geplanten Innenräume des Schlosses ausgebaut und in diesem Zustand wurde es bis heute belassen. Der Grund dafür ist, dass die bayrische Königsfamilie, welche das Schloss erbte, schon ca. sechs Wochen nach dem Tod Ludwigs das Schloss der Öffentlichkeit als Museum zugänglich machte. Ludwig II. selbst hat nur ca. ein halbes Jahr im Schloss Neuschwanstein gelebt.

König Ludwig II. wollte mit Schloss Neuschwanstein seine idealisierten Vorstellungen einer mittelalterlichen Ritterburg Realität werden lassen. Allerdings mit dem Komfort und dem technischen Fortschritt des 19. Jahrhunderts. Als Vorbild für den Baustil einer mittelalterlichen Burg diente die Wartburg bei Eisenach. Die Wandgemälde im Inneren spiegeln dies ebenfalls wieder. Sie zeigen mittelalterliche Sagen und Legenden. Unter anderem auch die Sage des Tannhäuser, welche sich teilweise in der Wartburg ereignet haben soll. Diese mittelalterliche Sagen und Legenden, waren auch als bewohnbare Theaterkulissen gedacht. Alle Wandgemälde im Schloss zeigen die Geschichten,welche auch Richard Wagner in seinen Opern verarbeitet hat. Ludwig II. und Richard Wagner waren zu ihren Lebzeiten eng befreundet. Die Hommage für sein Werk konnte Richard Wagner nie persönlich bestaunen, denn er starb schon 1883, vor Fertigstellung der Innenräume.

Schloss Neuschwanstein ist in seiner Lage und Gestalt einmalig. Beim Wandeln durch die Räume fühlt man sich königlich, ist beeindruckt von der einmaligen und atemberaubenden Gestaltung, die Ludwigs II. Fantasie entsprungen ist. Das spiegelt sich auch in den Besucherzahlen wieder. Denn neben Linderhof und Herrenchiemsee ist Schloss Neuschwanstein das meistbesuchte des Königs. Jedes Jahr kommen ca. 1,5 Millionen Besucher aus aller Welt, um sich vom Schloss in seinen märchenhaften Bann ziehen zu lassen.

Tickets

Schloss Hohenschwangau

Wie Sie diese berühmeten Sehenswürdigkeiten besichtigen können? Eintrittskarten für das Schloss Neuschwanstein, das Schloss Hohenschwangau und für das Museum der bayrischen Könige erhalten Sie im Ticket Center Hohenschwangau